Qualitätskriterien in der Honiguntersuchung

header blogartikel Honiguntersuchung

Eine kleine fachkundige Reise durch den Honig-Prüfbericht der Bieneninstitute

SENSORISCHE ANALYSE

Beurteilt werrden Qualitätsmerkmale, wie Herkunft, Farbe, Geschmack und Geruch, Konsistenz, Sauberkeit, Verpackungsstandart.

Chemisch – Physikalische ANALYSE

Untersucht werden zudem die Zusammensetzung des Honigs: der Wassergehalt, damit der Honig nicht gärt, der Grad der Verarbeitung durch die Bienen und als Maß der Reife und Naturbelassenheit der Invertasewert – je höher desto besser und über 45 ist ein muss, der Honig der Iris-Imkerei liegt weit darüber, in der Spättracht oft über 215. Des weiteren wird die elektrische Leitfähigkeit untersucht, die Hinweise über die Sorten gibt.

Botanische ANALYSE

Die Pollenanalyse. Sie gibt mir Auskunft, welche Pflanzenarten und Blüten angeflogen wurden und sich in welcher Verteilung im Nektar und somit im Honig wiederfinden.

Zu beachten ist dabei, das manche Pflanzen durch ihre Blütenform die Bienen mit Pollen überschütten. Dann bringen die Bienen zwar viel Pollen mit aber im Verhältnis dazu wenig Nektar. In der Analyse wird das überrepräsentiert benannt.

Das Bieneninstitut hat Erfahrungswerte welche Pflanzen im Honig durch viel und welche durch eher wenig Pollen repräsentiert werden. So lässt sich die Herkunft des Honigs analysieren.

Sortenreine Honig haben einen hohen Standard, sie sind schwer zu erzeugen, denn die Bienen fliegen sich auf eine Tracht ein und die machen sie fertig. manchmal ist das nicht die beabsichtigte Sorte.
zum Beispiel: Nur weil ein Imker behauptet sein Honig wäre Lindenhonig muss das nicht nach Honigverordnung korrekt sein. Nur wer den entsprechenden Prozent Lindenanteil nachweisen kann, darf den Honig so benennen – Ansonsten muss es Honig mit z.B. Linde heißen.

Mehr dazu auch hier : als PDF des LAVES Bieneninstituts Celle : Was ist ein Sortenhonig?

DIE KOSTEN

Eine Untersuchung kostet zwischen 78 und 120 Euro pro eingesendete Probe, je nachdem wie viele Parameter untersucht werden. Je nach Bieneninstitut schwankt der Preis ein wenig.

You may also like...